Главная Обратная связь

Дисциплины:

Архитектура (936)
Биология (6393)
География (744)
История (25)
Компьютеры (1497)
Кулинария (2184)
Культура (3938)
Литература (5778)
Математика (5918)
Медицина (9278)
Механика (2776)
Образование (13883)
Политика (26404)
Правоведение (321)
Психология (56518)
Религия (1833)
Социология (23400)
Спорт (2350)
Строительство (17942)
Технология (5741)
Транспорт (14634)
Физика (1043)
Философия (440)
Финансы (17336)
Химия (4931)
Экология (6055)
Экономика (9200)
Электроника (7621)






B) Lesen Sie zu dritt und spielen Sie



Übung 21 Hören Sie die Aufnahme und lesen Sie still mit


Und wie viele seid ihr?

Drei oder vier?

Oder dreizehn?

Oder dreißig?

Oder dreiundvierzig?

Oder noch mehr?

Und wie alt seid ihr?

Seit wann lernt ihr Deutsch?

Wie viele Wörter kennt ihr schon?


Übung 22 Hören Sie die Aufnahme und lesen Sie still mit

Was ist das?


o So groß, so rot, so rund, so interessant. Sehr groß, sehr interessant!

□ Wovon redest du?

◊ Was ist rot?

□ Was ist groß? Sehr groß?

◊ Was ist rund?

□ Was ist interessant?

o Das verrate ich euch nicht.

 


Lesen Sie zu dritt und spielen Sie

Übung 23 Lesen sie die Zungenbrecher. Lesen sie zuerst still mit und versuchen Sie es dann selbst! Achten Sie auf die richtige Aussprache von [ R ] und [ɐ].

333 riesige Reiter ritten 333 mal um das große runde Rathaus.

Die schwarze Katze tritt die Treppe krumm,

krumm tritt die Treppe die schwarze Katze.

Rast’ ich, so rost’ ich

Bürsten mit schwarzen Borsten bürsten besser

als Bürsten mit weißen Borsten

Blaukraut bleibt Blaukraut, und Brautkleid bleibt Brautkleid.

Die Katze tritt die Treppe krumm, der Kater tritt sie grade.

Brauchbare Bierbrauerburschen brauen brauchbares Bier.

Texte und Gedichte zum Weiterüben

Lesen Sie die Texte und Gedichte.

Achten Sie auf die richtige Aussprache von [ R ], und [ɐ].

Ein großer Träumer

Richard Rein ist ein großer Träumer. Er träumt immer und überall. Er träumt von neuen interessanten Rollen in folgenden Filmen: „Krieg und Frieden, „Rot und schwarz“, „Reise nach Rom“, „Briefe aus der Vergangenheit“, „Unterricht bei Frau Ruth“, „Rote Rosen für meine Lehrerin“ und „Er war Kämpfer“. Außerdem möchte er auch die Märchen von Brüdern Grimm verfilmen: „Rotkäppchen“, „Der gestiefelte Kater“, „Dornröschen“.



Fritz Reuter

Fritz Reuter war ein bekannter norddeutscher Erzähler. Er wurde 1810 in Stavenhagen in Mecklenburg geboren. Im Alter von dreißig Jahren begann er mit ersten schriftstellerischen Versuchen. Er wandte sich besonders sozialkritischen Fragen zu. Die meisten Romane, Schnurren, Satiren und Humoresken schrieb er in mecklenburgischer Mundart. Sie entwerfen ein reales Zeitbild des früheren dörflichen Lebens. Reuter starb 1874 in Eisenach in Thüringen.

Der Brief

(H. Heine)

Der Brief, den du geschrieben, Zwölf Seiten, eng und zierlich,

er macht mir gar nicht bang. ein kleines Manuskript.

Du willst mich nicht mehr lieben, Man schreibt nicht so ausführlich,

aber dein Brief ist lang. wenn man den Abschied gibt.

Ballade in -rch

In einer engen Ackerfurche

begegneten sich einst zwei Lurche.

Von denen sprach der eine Lurch:

Laß mich gefälligst einmal durch!

Der andre - schon ein Patriarch –

entgegnete nur mit Geschnarch.

Entsetzt zum Himmel stob die Lerche

und schrie: Zwei Lurche stehn verzwerche!

Da rief's vom Dach des Hauses: Horch!

Das ist ein Bissen für mich, Storch.

Er kam und fraß mit Haut und Härchen

das Ackerfurchenlurchenpдrchen.

Peter Uhu

fünfter sein


tür auf

einer raus

einer rein

vierter sein


tür auf

einer raus



einer rein

dritter sein


tür auf

einer raus

einer rein

zweiter sein


tür auf

einer raus

einer rein

nächster sein


tür auf

einer raus

selber rein

tagherrdoktor


Ernst Jandl

Porträt


Er ist freundlich

Zu seinen Nachbarn

Er kann laut lachen

Aus Verlegenheit

Er trinkt gern

Raucht nicht

Er besitzt ein Auto

Eine Frau

Ein Eigenheim

Und zwei Kinder

Vor der Tür zu seinem Büro

Tritt er sich gründlich ab

Schuhe und Seele

Hinter seinem Schreibtisch

Hört er die Klagen an

Mit Bedauern

Zwischen den Schultern

Wächst ihm plötzlich

Ein Stempel


Adel Karasholi

Rätsel


Es ist nicht in der Haut,

sondern in der Braut,

der Richter hats hinten und vorn,

der Bauer hats mitten im Korn,

und Lieschen hats gar nicht,

und Gretchen hats hübsch und fein -

was mag das für ein Ding wohl sein?

Lösung: das R



Долгий закрытый [ у: ] и краткий открытый [ γ ]

 

Немецкие гласные звуки [γ] и [у:] не имеют соответствия в русском языке.

При произнесении долгого закрытого гласного [у:] губы сильно округлены и вытянуты вперед, как для произнесения гласного [u:], а язык занимает положение, как при гласном [i:], т. е. кончик языка прижат к передним нижним зубам, весь язык продвинут вперед, а средняя часть спинки высоко поднята к твердому нёбу. С целью проверки положения губ и языка можно произносить звук [i:] и одновременно вытянуть вперед губы, как при гласном [u:].

Гласный [у:] произносится в открытом слоге (über, müde), а также в закрытом слоге, который при изменении слова может стать открытым (Tür) и обозначается на письме:

1) буквой „ü“ (Übung, Güte, Süden, grün, prüfen),

2) буквосочетанием „üh“ (Mühle, führen, berühmt, Bühne),

3) редко буквой „у“ в словах иностранного произхождения (Тур, Zyklus, Psychologie).

При произнесении краткого открытого гласного [γ] губы слегка округлены и почти не выдвинуты вперед, как при гласном [u], язык имеет уклад, сходный с укладом языка для произнесения краткого [i], а именно: язык продвинут вперед, кончик языка упирается в передние нижние зубы, а средняя часть спинки языка поднята к твердому нёбу.

Гласный [γ] произносится в закрытом слоге, который при изменении слова остается закрытым и обозначается на письме буквой „ü“ (fünf, dünn, müssen, wünschen), а также буквой „у“ в словах иностранного происхождения (System, Syntax, Hymne).

Phonetische Übungen

Übung 1 Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf die richtige Aussprache von [у:] und [γ].

[у:] - ü, üh, y für, früh, führen, fühlen, Frühling, kühl, Mühle, natürlich, grün, über, Übung, Süden, üben, müde, prüfen, Tür, süß, hüben, drüben, Blüte, Füße, Mühe, Brühe, blüht, berühmt, Bühne, Psyche, Typ, Lyrik

[γ] - ü, y dünn, dürr, hübsch, Glück, Stück, fünf, zurück, Nüsse, Füller, Brücke, Rücken, Mücke, füllen, Würze, müssen, mündlich, wünschen, türkisch, System, Syntax, Psychologie, Hymne, Ypsilon

Übung 2 Lesen Sie die folgenden Wörter und merken Sie sich, in welchen Fällen [y:] und [y] ausgesprochen werden. Beachten Sie den Neueinsatz!

a) üben, Übel, Güte, fühlen, führen, grün, prüfen, Süden, Füße, Grüße, müde, Mühsal, blüht, Züge, Psyche;

b) hübsch, Nüsse, müßt, Glück, fünf, füllen, Würze, türkisch, Rücken, Brücke, Küsse, Kürze;

c)es grünt und blüht, hüben und drüben, müde Füße, berühmte Bücher, Stück für Stück, Glück im Unglück, es grünt so grün, Blüten blühen

Übung 3 Lesen Sie die Wörter. Unterscheiden Sie [i:] und [y:], [u:] und [y:], [i] und [γ], [u] und [γ]. Beachten Sie die Länge und Kürze der Ü-Laute und Lippenvorstülpung!


[i:] - [y:]

viel - fühlen

vier - für

Tier - Tür

Stiel - Stühle

Fliege - Flüge

dienen - Dünen

spielen - spülen

Biene - Bühne

sieden - Süden

Ziege - Züge

Kiel - kühl

diese - Düse

fielen - fühlen,

Stile - Stühle

liegen - lügen


[u:] - [y:]

Buch - Bücher

Fuß - Füße

Stuhl - Stühle

Natur - natürlich

Bruder - Brüder

spulen - spülen

fuhren - führen

gute - Güte


[i] - [γ]

Ding - düngen

Mitte - Mütter

Miller - Müller

Kichern - Küche

Kissen - küssen

Kiste - Küste

Brillen - brüllen

missen - müssen

Gericht - Gerücht

Minze - Münze


[u] - [γ]

muß - müssen

Nuß - Nüsse

Fluß - Flüsse

Wunsch - Wünsche

drucken - drücken

nutzen - nützen

wußten - wüßten


Übung 4 Bilden Sie zu folgenden Substantiven die Pluralformen! Sprechen Sie die Paare vor. Suchen Sie weitere Beispiele dieser Art!

Merken Sie sich, daß im Singular „u“ und im Plural „ü“ vorkommen.

Muster: der Fluß → die Flüsse

[u] - [γ] — der Fluß, der Wunsch, der Turm, der Schuß, die Mutter, die Nuß, der Grund, die Frucht,

[u:] - [y:] — der Fuß, der Stuhl, der Bruder, das Buch, der Hut, der Gruß, der Zug

Übung 5 Lesen Sie die Wörter. Beachten Sie die Länge und Kürze der Ü-Laute und Lippenvorstülpung!


[у:] [γ]

Flüge flügge

Düne dünne

Hüte Hütte

fühlen füllen

Wüste wüßte

führt Fürth

führst Fürst

Fühler Füller

Mühle Müller

Hüte Hütte


[γ] [у:]

flügge Flüge

dünne Düne

Hütte Hüte

füllen fühlen

wüßte Wüste

Fürth führt

Fürst führst

Füller Fühler

Müller Mühle

Hütte Hüte


Übung 6 Hören Sie geographische Namen. Bestimmen Sie, ob der Akzentvokal lang oder kurz ist?

Rügen, Thüringen, Würzburg, Nürnberg, Fürth, München, Lübeck, Münster, Zürich, Düsseldorf, Saarbrücken, Württemberg

Übung 7 Hören Sie die Reimwörter und sprechen Sie nach! Achten Sie beim Sprechen auf die Länge und Kürze der Ü-Laute!


Bürste und Würste

Brücken und Rücken

Bücher und Tücher

Flüsse und Küsse

fühlen und spülen

Füße und Grüße

Hüte und Tüte

Hülle und Fülle


Übung 8 Ergänzen Sie die Reimwörter jetzt bitte aus dem Gedächtnis und suchen Sie weitere Paare!


Bürste und …

Brücken und …

Bücher und …

Flüsse und …

fühlen und …

Füße und …

Hüte und …

Hülle und …


Übung 9 Bilden Sie zu folgenden Adjektiven die Steigerungsformen!

Muster: hübsch → hübscher - am hübschesten

günstig, typisch, kühl, kühn, süß, dünn, berühmt, glücklich

Verwenden Sie diese Formen in Sätzen, z. B.: Paula ist hübsch, Diana ist hübscher, Claudia ist am hübschesten.

Übung 10 Hören Sie die Komposita. Sprechen Sie nach und achten Sie darauf, daß der Akzent stets auf dem Bestimmungswort liegt!

das Frühstück, die Hühnerbrühe, die Glückwünsche, das Glücksgefühl, das Blumenstück, der Kühlturm, der Südwind, die Windmühle

Übung 11 Bilden Sie zu folgenden Substantiven Adjektive mit -lich!

Muster: der Punkt → pünktlich

der Grund, der Mund, die Stunde, die Mutter, der Bruder, der Nutzen, die Kunst, die Natur

Lesen Sie die Wortpaare vor!

Übung 11 Lesen Sie die Äußerungen über München!


Grüß Gott!

Willkommen in München!

Die Bürger von München.

Münchner Künstler.

Die Münchner Akademie der Künste.

Schloß Nymphenburg bei München.


Sprechen Sie jetzt die Äußerungen betont freundlich!

Übung 12 Lesen sie die Sprichwörter und Zungenbrecher. Achten Sie auf die Länge und Kürze der Ü-Laute!

In der Kürze liegt die Würze. Verbotene Früchte schmecken süß. Das Kücken will klüger sein als die Henne. Glück macht Freunde, Unglück bewährt sie. Glück im Unglück. Lügen haben kurze Beine. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Je mehr Blüten, desto weniger Früchte.

Hüben und drüben hübsche Büsche mit üppigen Blüten.

Übung 13 Hören Sie die Aufnahme und ergänzen Sie fehlende Buchstaben.

Wer lebt wo?


1. K_hler

2. K_ller

3. K_hler

4. K_hler

5. K_ller

6. K_hler

7. K_ller

8. K_ller

9. B_nn

10. M_nchen

11. Th_ringen

12. St_ttgart

13. S_lingen

14. M_wenberg

15. S_hl

16. K_ln


a) Hören Sie die Aufnahme und sprechen Sie nach

b) Kombinieren Sie: Familiennamen und Ortsnamen haben den gleichen Akzentvokal

Muster: 1. Familie Köhler wohnt in Möwenberg.

2. Familie ____________________

c) Lesen Sie Ihre Lösungen vor

D) Spielen Sie zu zweit

Muster: A: Wer wohnt in________?

B: Familie________. Und wer wohnt in________?

Übung 14 Hören Sie die Aufnahme.

Küsse beim Frühstück - und andere Wünsche

Küsse im Frühling, Küsse beim Frühstück, Frühstück um zwölf, süße Früchte, zwölf Brötchen, Glücksgefühle, schönes Wetter, fröhliche Eltern, nette Brüder, fünf Tage Urlaub, eine Reise nach Köln, Bücher von Goethe...

a) Hören Sie die Aufnahme und lesen Sie still mit

b) Hören Sie die Aufnahme und sprechen Sie nach

c) Sortieren Sie Wörter mit [ œ ] [ ø:] [ ү ] [ у:] (manche Wörter gehören in zwei Gruppen)

[ ø: ]: _______________________________________________________

[ œ ]: _______________________________________________________

[ у: ]: _______________________________________________________

[ ү ]: _______________________________________________________

d) Jeder hat drei Wünsche frei...

Ich wünsche mir: ______________________________________________

Übung 15 Hören Sie die Aufnahme und sprechen Sie nach

blöd, nervös, höflich, pünktlich, verrückt, wütend, überhaupt

Übung 16 Hören Sie die Aufnahme und lesen Sie still mit


o Du bist unpünktlich!

□ Du bist unhöflich!

o Du bist verrückt!

□ Ich bin wütend!

o Du bist verrückt! Blöd bist du!

□ Ich bin überhaupt nicht blöd!

o Blöd und überhaupt!

□ Ich bin wütend!

◊ Ihr macht mich nervös!


Просмотров 445

Эта страница нарушает авторские права

allrefrs.ru - 2020 год. Все права принадлежат их авторам!