Главная Обратная связь

Дисциплины:

Архитектура (936)
Биология (6393)
География (744)
История (25)
Компьютеры (1497)
Кулинария (2184)
Культура (3938)
Литература (5778)
Математика (5918)
Медицина (9278)
Механика (2776)
Образование (13883)
Политика (26404)
Правоведение (321)
Психология (56518)
Религия (1833)
Социология (23400)
Спорт (2350)
Строительство (17942)
Технология (5741)
Транспорт (14634)
Физика (1043)
Философия (440)
Финансы (17336)
Химия (4931)
Экология (6055)
Экономика (9200)
Электроника (7621)






Der italienische Komponist Gioacchino Rossini



Rossini beschäftigte sich in den späteren Jahren vor allem mit dem Erfinden neuer Kochrezepte. Von der Musik wollte er nicht mehr viel wissen. Als er von einer Verehrerin seiner Musik gefragt wurde, welche Töne er wohl für die schönsten auf Erden halte, antwortete Rossini: „Wenn der Braten in der Pfanne schmort und eine Weinflasche geöffnet wird.“

Dresdner Zwinger

Von 1485 bis 1918 war Dresden die Residenz der sächsischen Fürsten und Könige. Das berühmteste Bauwerk der Stadt ist der Zwinger, ein glanzvolles Barockschloss mit einem großen Festplatz für die Spiele und Konzerte im Freien. In einer einzigen Nacht des zweiten Weltkrieges, am 13. Februar 1945 wurde ganz Dresden und auch der Zwinger zerstört. Die Rekonstruktion des Zwingers dauerte bis 1964.


Sause, Wind, sause,

Suse sitzt im Hause.

Brause, Wind, brause,

ich sitze ja im Hause.

Sarah hatte sieben Söhne,

Sieben Söhne hatte Sarah.

Sie sangen nicht,

sie lasen nicht,

Sie waren alle so wie ich.

Mondnacht

Es war, als hätt der Himmel

Die Erde still geküsst,

Dass sie im Blütenschimmer

Von ihm nun träumen müsst.

Die Luft ging durch die Felder,

Die Ähren wogten sacht,

Es rauschten leis die Wälder,

So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte

Weit ihre Flügel aus,

Flog durch die stillen Lande,

Als flöge sie nach Haus.

Joseph von Eichendorff

Wasser allein macht stumm,

das beweisen im Teiche die Fische.

Wein allein macht dumm,

das beweisen die Herren am Tische.

Und weil ich keines von beiden will sein,

trink ich mit Wasser vermischt den Wein.

Johann Wolfgang von Goethe

Quelle

Schweine quieken: quiek, quiek, quiek!

Frösche quaken: quak, quak, quak!

Babys quäken: quäk, quäk, quäk!

Kinder quatschen: quatsch, quatsch, quatsch!

In der Quelle quält eine Qualle,

quält eine Qualle sich so sehr.

Quillt die Quelle, quält die Qualle

sich dann kreuz und quer.


LEKTION 11

Согласные звуки[]и [ʒ]

Аффриката [ʧ]

Немецкие щелевые согласные [∫] и [ʒ] по артикуляции близки русским согласным [Ш] и [Ж].

При произнесении немецких [] и [ʒ] кончик языка поднят к задней части альвеол, а губы округлены и выдвинуты вперед больше, чем при соответствующих русских согласных. В отличие от русского [Ш] немецкий согласный [] по тембру несколько мягче и произносится более длительно и и напряженно.



На письме согласный [] обозначается буквосочетанием „sch“ во всех позициях (Schule, Tisch, waschen), а в начале слов также буквой „s“ перед „р“ и „t“ (Sport, sprechen, stehen, Stuhl).

Согласный [ʒ],звук, заимствованный немецким языком, произносится только в словах иноязычного происхождения. Произносится он менее звонко, чем русский согласный [Ж].

Согласный [ʒ] графически обозначается буквами „g“ и „j“ во французских словах (Garage, Journal) и буквосочетанием „sh“ в русских словах (Shukowski, Rshew, Ishewsk).

Аффриката [ʧ] близка русскому звуку [Ч]. При произнесении немецкого [ʧ] кончик языка прижат к задней части альвеол, образуя смычку (как при [t]), которая мгновенно переходит в щель (как при []). Немецкий согласный [ʧ] произносится гораздо интенсивнее и тверже русского [Ч].

Согласный [ʧ] встречается во всех позициях и обозначается на письме буквосочетанием „tsch“ (Tscheche, deutsch, klatschen).

Phonetische Übungen

Übung 1 Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf die richtige Aussprache von [∫], [ʒ] und [ʧ].

[∫] - sch, sp, stSchach, Schule, schön, schnell, schreiben, schlecht, spielen, Sport, sprechen, Sprache, Straße, Stuhl, Stadt, Schwerin, stehen, Tasche, falsch, waschen, schade, Tisch, Tasche, waschen, Russisch;

[ʒ] - g, j, shGenre, genieren, Genie, Gendarm, Juri, Journal, Jargon, Jalousie, Loge, Etage, Gage, Garage, Courage, Regie, Bagage, Shukowski, Shwanezki, Shirinowski, Rshew, Ishewsk;

[ʧ] - tsch Tscheche, tschechisch, klatschen, Kutsche, patschen, Peitsche, zwitschern, Matsch, Klatsch, Deutsch, Dolmetscher, latschen, quatschen



Übung 2 Lesen Sie die Wörter. Raten Sie, wo [sp], [st] und [∫p], [∫t] gesprochen werden.

Stipendium, Spanien, Sputnik, Strategie, stets, Stadion, versprechen, Stil, Erstaunen, Stambul, Stein, Spinoza, Kiste, Stunde, selbst, studieren, Institut, spät, Wespe, Muster, Stern, gestern, gestatten, spielen.

Übung 3 Lesen Sie folgende Wörter mit dem Laut [ʒ]. Sagen Sie, aus welcher Sprache sie entlehnt worden sind und warum es keine deutschen Beispiele mit diesem Laut gibt:

Genre, Gelee, Genie, Gendarm, Jargon, Journal, Jury, Georgette, Regime, Regie, Regisseur, Ingenieur, Loge, Etage, Gage, Courage, Blamage, Jazz, Bagage, Garage, Reportage, Equipage, Journalist, die Montage, Orangen, Peugeot, Gentleman, Jeep, Jeans, der Jogginganzug, Job, Sujet

Übung 4 Lesen Sie und markieren Sie [∫].

Schule, Mensch, Flasche, zwischen, schenken, falsch, Sport, spät, spielen, spannend, sprechen, Spanisch, Beispiel, Gespräch, Hausparty, Aussprache, Prospekt, Verspätung, Streit, Stunde, still, Stock, stark, Stück, versteht, flüstern, bestimmt, Fest, lustig, anstrengend, Sprechstunde, Gastspiel, Herbstspaziergang, Schauspieler, Geburtstagsparty, die Zeitschrift, die Schlagzeile

Übung 5 Lesen Sie die Wortgruppen und markieren Sie [∫].

Was schenken wir zum Geburtstag?

ein Schachspiel, eine Schallplatte, eine Schlüsseltasche, eine Flasche Wein, eineTafel Schokolade, einen Taschenschirm, einen Kugelschreiber, Schneeglöckchen, schwarze Handschuhe, eine schöne Handtasche, Buntstifte, eine Schreibmaschine mit lateinischer Schrift, Sportschuhe, Schi und Schlittschuhe, schwedischen Schmuck mit Bernstein, einen Taschenspiegel.

Übung 6 Lesen Sie die Wortgruppen und Äußerungen.Bestimmen Sie, wo [sp], [st] und [∫p], [∫t] gesprochen werden.

Sportfest in Münster

ein Sportfest veranstalten, im Stadion am Westpark, im August stattfinden, Gäste aus Spanien, an den Start gehen, begeistert Fußball spielen, großartige Leistungen vollbringen, viel Spaß haben

Sprechen Sie jetzt über ein Sportfest! Benutzen Sie dazu auch einige der Wortgruppen!

Übung 7 Lesen Sie Komposita. Achten Sie auf „sp“.

das Gastspiel, das Sprachspiel, das Versteckspiel, das Federballspiel, das Festspiel, das Schachspiel, das Tischtennisspiel, das Fußballspiel,

Übung 8 Sprechen Sie!

Muster: - Sie spielen.

- Wir spielen auch.

- Spiel doch!

- Ich will nicht spielen.

spielen, sparen, spülen, spinnen. springen, sprechen, spaßen, spazieren, spucken, starten, staunen, stehen, stehlen, steigen, stellen, stempeln, steppen, sticken, stönen, stolpern, stopfen, stören, streben, streiken, streiten, stricken, studieren, stürmen,

Übung 9 Sprechen Sie nach!


Tau - Stau

taub - Staub

Tube - Stube

Tat - Staat

Tal - Stahl

teuer - Steuer

Schau - Stau

Schall - Stall

Schein - Stein

Scheuer - Steuer

Schoß - Stoß

Schelle - Stelle

Tal - Schal - Stahl

Tau - schau - Stau

teuer - Scheuer - Steuer

Tier - schier - Stier

dein - Schein - Stein


Übung 10 Sprechen Sie zu zweit!

Muster: - Wer steigt ein?

- Steffi steigt ein.

Wer steigt ein? Wer steht da? Wer stört da? Wer staunt da? Wer stöhnt da?

Wer spielt da? Wer springt da? Wer spricht da? Wer startet da? Wer stolpert da? Wer streitet da? Wer studiert da?

Übung 11 Sprechen Sie zu dritt!

Muster: - Ist Steffi stark?

- stark?

- Ja, stark.

Ist Steffi stark? Ist Steffi stolz? Ist Steffi stur? Ist Steffi still? Ist Steffi stumm?

Übung 12 Lesen Sie die Sprüche.

Für den Menschen ist die menschliche Gestalt das Schönste. A. v. Chamisso

Das wahre Genie kennt keine Schranken. J. N. Nestroy

Jeder Mensch hat seine eigene Sprache. Novalis

Übung 14 Lesen sie die Sprichwörter und Zungenbrecher. Achten Sie auf die richtige Aussprache von [∫], [ʒ] und [ʧ].

Der Mondschein schien schon schön.

Sieben Schneeschipper schippen sieben Schippen Schnee.

Schneiderschere schneidet scharf, scharf schneidet Schneiderschere.

Sprotten springen in der Spree, springen spielend in die Höh’.

Ein Student mit Stiefeln stolpert über Stock und Stein und staunt stundenlang die stummen und so stillen Sterne an.

Klatschend patschte der Kutscher mit der Peitsche auf seine Kutsche.

Texte und Gedichte zum Weiterüben

a) Hören Sie

b) Hören Sie und lesen Sie still mit

c) Hören Sie und achten Sie auf [∫], [ʒ] und [ʧ].

d) Hören Sie und lesen Sie halblaut mit

E) Lesen Sie laut vor

Charlotte Schmidt

Charlotte Schmidt ist Studentin. Gestern hatte sie Geburtstag. Ihre Studien-freunde schenkten ihr alles, was sie sich wünschte: schwarze Handschuhe, eine schöne Handtasche, Buntstifte, eine Schreibmaschine mit lateinischer Schrift, Sportschuhe, Schi und Schlittschuhe, schwedischen Schmuck mit Bernstein und einen Taschenspiegel.

Am frühen Morgen

o Wo sind denn nur wieder meine Schuhe?

□ Deine Schuhe? Na dort, unter dem Schrank!

o Wo sind denn nur wieder meine Autoschlüssel?

□ Deine Autoschlüssel? Na dort, am Schlüsselbrett!

o Kann mir jemand sagen, wo meine Handschuhe sind?

□ Deine Handschuhe? Na dort, auf dem Stuhl!

o Hast du meine Schultasche gesehen?

□ Deine Schultasche? Na dort, im Schlafzimmer!

o Ich finde wieder einmal meinen Schal nicht. Weißt du, wo er ist?

□ Dein Schal? Na dort, auf dem Nachttisch!

o Wo ist denn nur wieder mein Schirm?

□ Dein Schirm? Na dort, an der Garderobe!

o Kann mir jemand sagen, wo mein Spazierstock ist?

□ Dein Spazierstock? Na dort, im Schrank!

Sprachschule

„Ich werde arg vernachlässigt“, sagte die Aussprache.

„Ich setze mich für andere ein“, sagte die Fürsprache.

„Ich bin gebildet“, sagte die Literatursprache.

„Wie bin ich doch feierlich“, sagte die Ansprache.

„Ich gebe ein Zeichen“, sagte die Zeichensprache.

„Nur wenige verstehen mich“, sagte die Fachsprache.

„Ich werde mangelhaft beherrscht“, sagte die Fremdsprache.

„Ich werde vielen verweigert“, sagte die Mitsprache.

„Nicht mal mit mir können viele richtig umgehen“, sagte die Umgangssprache.

Thomas Chr. Dahme

Anstrengende Gastspiele


Gestern Stuttgart, heute Münster,

morgen Bus bis Düsseldorf.

Reisen - spielen - spielen - reisen,

Samstag, Sonntag Spätvorstellung.

Starke Stücke, schlechte Stücke,

zwischen Stücken süße Stücke.

Sehr selten sind Pausen,

die Stimme schon leise,

aber die Kasse stimmt.


An der Saale hellem Strande

Deutsches Volkslied


An der Saale hellem Strande

stehen Burgen stolz und kühn;

ihre Dächer sind zerfallen,

und der Wind streicht durch die Hallen,

Wolken ziehen drüber hin.

Zwar die Ritter sind verschwunden,

nimmer klingen Speer und Schild;

doch dem Wandersmann erscheinen

in den altbemoosten Steinen

oft Gestalten zart und mild.


Droben winken schöne Augen,

freundlich lacht manch roter Mund;

Wandrer schaut wohl in die Ferne,

schaut in holder Augen Sterne,

Herz ist heiter und gesund.

Und der Wandrer zieht von dannen,

denn die Trennungsstunde ruft;

und er singet Abschiedslieder,

lebe wohl, tönt ihm hernieder.

Tücher wehen in der Luft.

Worte: Franz Kugler, 1826

Weise: Friedrich Ernst Fesca, 1822

 


LEKTION 12

Согласный [h]

Дифтонги [ae], [ao], [ɔø]

˘ ˘ ˘

Неслоговые звуки [  ], [  ]

Согласный звук [h] (Hauchlaut) – похож на шум при глубоком выдыхании воздуха. При произношении звука [h] рот открыт, но ни задняя, ни средняя спинка языка не поднимаются к нёбу. Немецкий согласный [h] нельзя смешивать с русским [X]. При произнесении русского [X] струя воздуха проходит через гораздо более узкую щель, образованную в полости рта между задней частью спинки языка и мягким нёбом. Поэтому при произнесении русского [X] шум трения воздуха о стенки этой узкой щели сильнее и жестче, чем при немецком [h]. Немецкий согласный [h] графически обозначается буквой „h“.

Дифтонги [ae], [ao], [ɔø]представляют собой слияние двух гласных

˘ ˘ ˘

в один звук, причем второй гласный звук очень краткий.

На письме они обозначаются следующими буквосочетаниями:

[ae] – ei, ai, ey, ay (Eis, Heine, frei, vorbei, Mai, Hain, Meyer, Bayern)

˘

[ao] – au (auf, aus, auch, faul, braun, bauen, kaufen, laufen, aus, blau)

˘

[ɔø]– eu, äu (heute, neun, Freund, treu, äußern, Häuser, Träume)

˘

Неслоговые (сверхкраткие) закрытые гласные [  ] и [  ] произносятся только перед другими гласными звуками в словах иноязычного происхождения. Неслоговыми они называются потому, что они не образуют самостоятельного слога, а примыкают к следующему за ними слоговому гласному (sozial, Union, Agression, Material, Italienisch, Revolution, offiziell, Januar, Februar, Statue).


Phonetische Übungen

Übung 1 Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf die richtige Aussprache von [h].

Hans, Hand, hart, Hahn, Hase, Hafen, haben, hacken, halten, Hamburg, Hemd, Heft, Herbst, Helga, Hessen, Herberge, Hefe, Herde, heben, Hirn, Hirt, hin, hinter, Himmel, hier, Hose, Holz, Honig, hoch, Hund, Hut, Höhle, Höhe, höflich, hören, Hölle, Hülle, hundert, himmelhoch;

aha, Inhalt, bildhaft, lebhaft, kindhaft, Ahorn, Alkohol, Johannes, abholen, behalten, behauen, gehabt, gehalten, gehangen, gehoben, geholfen

Übung 2 Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf die richtige Aussprache.

[ae] – ei, ai, ay, ey ein, eins, zwei, drei, sei, frei, eigentlich, Eile, einmal,

˘

sein, mein, dein, rein, kein, klein, weiß, einsam, Weile, leicht, fleißig, dreißig, heißen, breit, weiter, Freiheit, Weisheit, Mai, Bayern, Meyer, Heinrich Heine;

[ao] – au Auge, Aula, Auto, August, Aufbau, Aufgaben, auf, aus, auch, faul,

˘

Haut, Haus, laut, Braut, Rauch, taub, Pause, Frau, blau, grau, braun, bauen, hauen, kaufen, laufen, rauchen, plaudern, tausend, Traum, Schaum, genau, behauchen, Aufbau, Hausfrau, Hauch-Laut, Kaufhaus, Staubsauger

[ɔø] – eu, äu euch, euer, äußern, Europa, Euro, Äuglein, Deutsch, feucht,

˘

Heu, heute, heulen, Häuser, neun, Leute, Freund, neu, treu, scheu, Träume, Schäume, Feuerzeug, Feuerwehrleute, Freundestreue, Räubermeute

Übung 3 Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf die richtige Aussprache von [  ] und [  ].

Familie, Lilie, Linie, Komödie, Tragödie, Ferien, Union, Mission, Session, Region, Religion, Version, Million, Milieu, Relief, sozial, Ingenieur, grandios, Italien, Spanien, Brasilien, Sibirien, Sebastian, Januar, Februar, Statue;

die Aktion, die Artikulation, die Demonstration, die Deklination, die Negation, die Nation, die Konjugation, die Konsultation, die Redaktion, die Revolution, die Station, die Sektion, die Präposition, die Delegation, die Information

Übung 4 Lesen Sie die Verben in drei Grundformen und achten Sie auf die richtige Aussprache von [h]. Lernen Sie die Verben.

haben hatte gehabt иметь

halten hielt gehalten держать

hängen hing gehangen висеть

heben hob gehoben поднимать

heißen hieß geheißen называть

helfen half geholfen помогать

Übung 6 Lesen Sie den Dialog und achten Sie auf die markierten Stellen!

o Hier ist ihr Heft, Herr Eckert.

□ Mein Heft? Nein, das gehört mir nicht.

o Aber hier steht doch Ihr Name, Gerhard Eckert.

□ Ja, aber ich heiße Heckert, Gerhard Heckert.

o Ach so, dann habe ich mich wohl verhört.

Übung 7 Lesen Sie die Reimwörter. Achten Sie auf den Unterschied zwischen Hauchlaut [h] und Vokalneueinsatz.


in - hin

er - her

als - Hals

alt - halt

und - Hund

Ahn - Hahn

aus - Haus

Ast - hast

Ende - Hände

Art - hart

ihr - hier

Erde - Herde

eben - heben

alle - Halle

eilen - heilen

galt - halt

Gans - Hans

Gold - hold

gut - Hut

Gas - Hass


an der Hecke - an der Eckedas ist Eis - das ist heiß

Übung 8 Lesen Sie Wortgruppen.Achten Sie auf den Hauchlaut [h].

Hans und Helga, hier und heute, hin und her, Haus und Hof, von Hand zu Hand, Hochzeit im Herbst, in einem hübschen Hotel, eine Hilfe im Haushalt, ein Heft in der Hand halten, etwas auf dem Herzen haben, die Hand aufs Herz legen, an einem Haar hängen, Hand in Hand gehen, Haare auf den Zähnen haben, mit allen Hunden gehtzt sein

Übung 9 Lesen Sie Wörter. Unterscheiden Sie den Hauchlaut [h] von den Reibelauten [ç] und [x]!


sieh her! – sicher

bisher - ein bisschen

hier – China

heben – Chemiker

woher – Woche

Johann – Jochen


Übung 10 Lesen Sie die Wörter und Wortgruppen. Achten Sie auf den Vokalneueinsatz.

Vokalneueinsatz im Anlaut: Bettdecke – Bettecke, verreisen – vereisen, Essig – ess ich, im Mai – im Ei, beim Messen – beim Essen, viel länger – viel enger, Schwarzwaldtour – Schwarzwalduhr

Vokalneueinsatz nach Konsonant: gegenüber, nebenan, am Wochenende, ein Autobusausflug, bergauf und bergab, von Ulm bis Eisenach, im In- und Ausland, von Nordeuropa nach Südasien

Vokalneueinsatz nach Vokal: beachten, beantragen, sich beeilen, verändern, er oder ich, die einen und die anderen, zur Erinnerung, ein Winterurlaub am Ostseeufer

Übung 11 Bilden Sie zu den Adjektiven Substantive mit -heit.

Muster:freidie Freiheit

wahr, krank, gesund. sicher, vergangen, klug, schön, offen, kühn, weise, bescheiden, dumm, böse, frech, ungezogen, feige, schwach, gemein.

Übung 12 Bilden Sie die Steigerungsformen!

Muster:hochhöher - am höchsten

hell, heiß, höflich, herzlich, häufig, hungrig

Übung 13 Bilden Sie zu den angegebenen Verben den Imperativ im Singular und sprechen Sie recht energisch!

Muster:herkommenKomm her!

hersehen, herhören, hinlaufen, hierbleiben, anhalten, aufhören

Lösung: Sieh her! Hör her! Lauf hin! Bleib hier! Halt an! Hör auf!

Übung 14 Bilden Sie zu folgenden Verben das Partizip II.

Muster:ehrengeehrt

üben, öffnen, ordnen, achten, arbeiten, antworten

Übung 15 Lesen Sie erst die Ausrufe, hören Sie dann die Tonaufnahme und sprechen Sie bitte nach!

Nach einem Unfall auf der Straße

Hallo! Hierher! Hilfe! Helfen Sie uns!

Halten Sie an! Halten Sie doch endlich an!

Habt ihr euch verletzt! Ein Arzt muss her!

Das habe ich geahnt! Hättest du doch auf mich gehört!

Hier hilft nur abschleppen!

Aber hoffentlich heute abend noch!

Üben Sie die Ausrufe zu zweit im Wechsel! Werden Sie dabei energischer und lauter!

Übung 16 Hören Sie die Aufnahme und sprechen Sie nach.

Telefonnummern


o Ich habe die 8-8-8-8-8-8.

□ Also die 88-88-88.

o Oder die 888-888.

□ Und ich habe die 8-1-8-1-8-1.

o Oder die 81-81-81.

□ Oder die 818-818.

Stimmt das wirklich?


Übung 17 Hören Sie die Aufnahme und sprechen Sie synchron mit.


Эта страница нарушает авторские права

allrefrs.ru - 2018 год. Все права принадлежат их авторам!