Главная Обратная связь

Дисциплины:

Архитектура (936)
Биология (6393)
География (744)
История (25)
Компьютеры (1497)
Кулинария (2184)
Культура (3938)
Литература (5778)
Математика (5918)
Медицина (9278)
Механика (2776)
Образование (13883)
Политика (26404)
Правоведение (321)
Психология (56518)
Религия (1833)
Социология (23400)
Спорт (2350)
Строительство (17942)
Технология (5741)
Транспорт (14634)
Физика (1043)
Философия (440)
Финансы (17336)
Химия (4931)
Экология (6055)
Экономика (9200)
Электроника (7621)






Некоторые особенности произношения



согласных звуков немецкого языка

Согласные немецкого языка имеют свои особенности:

а) Отсутствие мягких согласных звуков. В немецком языке нет смягчения согласных, в то время как в русском языке твердость и мягкость согласных являются самостоятельными фонетическими признаками. В русском языке каждый твердый согласный звук имеет соответствующий ему мягкий согласный. Это смягчение (палатализация) согласных в русском языке служит для различения смысла слов. Например: мел – мель, кон – конь, быт – быть, лук – люк.

б) Полузвонкость немецких согласных. В этом случае звонкие согласные произносятся менее напряженно и менее звонко, чем соответствующие звуки русского языка. В начале слова после паузы и после глухого согласного, звонкие согласные частично оглушаются: das Buch, das sind.

в) Интенсивность глухих согласных. Глухие согласные немецкого языка произносятся более четко, более напряженно и протяжно, чем соответствующие звуки русского языка, особенно в конце слова.

г) Придыхание глухих согласных. Глухие согласные [p], [t], [k] произносятся с сильным придыханием, т.е. с дополнительным шумом, особенно сильным в начале слова перед гласными и сонорным [R], а также в конце слова, например: Kahn, Tat, Kran, Park, Kap, Kunst.

д) Оглушение немецких звонких согласных. В конце слова или слога графемы (буквы) b, d, g, v оглушаются и читаются как глухие согласные [p], [t], [k], [f] , например: Tag, Band, Klub, Abend.

e) Отсутствие удвоенного произнесения согласных звуков. В отличие от русского языка в немецком отсутствует удвоенное произнесение согласных звуков при удвоенном написании согласной буквы. Двойная согласная читается в немецком языке как один звук, а гласная перед ней всегда произносится кратко: Anna, Kasse, Gruppe

При произнесении согласных немецкого языка губы оттянуты от передних зубов, кончик языка касается нижних зубов ([p], [b], [k],[g], [ç], [j]) или поднят к альвеолам, т.е. к бугоркам за верхними передними зубами ([s], [z], []); он может также образовать с альвеолами смычку ([t], [d], [n]) или прижат к ним ([l]).

Особое внимание следует обратить на согласные [ç], [h], [ŋ] и язычковое [R]. Они не имеют эквивалентов в русском языке.


Взрывные cогласные звуки [p], [b]

Немецкие взрывные согласные (Explosive) [р] и [b] близки по артикуляции соответствующим русским согласным звукам. При произнесении немецких взрывных [р] и [b] и русских [П] и [Б] мягкое нёбо поднято и закрывает вход в полость носа; воздух проходит только в полость рта, размыкая смычку губ.



Немецкий глухой взрывной согласный [р] напряжённей русского [П] и произносится с сильным придыханием (stark), особенно в конце слова и перед гласными и сонорными согласными в ударном слоге.

Графически согласный [р] обозначается:

1) буквой „р“ в начале и середине слов (Paula, April),

2) буквой „b“ в конце слова или слога (Auslautverhärtung) и перед глухими согласными (lobt, Staub, gelb),

3) удвоенной буквой „р“ после кратких гласных (Mappe, Suppe).

Немецкий согласный [b] произносится менее звонко (schwach), чем русский согласный [Б], особенно если он стоит после паузы и глухих согласных. На письме согласный [b] обозначается буквой „b“ в начале и середине слов (Brot, baden, aber, sieben, leben), редко удвоенной буквой „b“ (Ebbe).

Phonetische Übungen

Übung 1. Lesen Sie die Wörter. Achten Sie darauf, dass der Konsonant [b] schwach ausgesprochen wird.

Ball, Bertha, Bäcker, Bonn, Berlin, Bad, Bahn, Band, bat, billig, Brot, Bahnen, Bande, baten, Biologie, baden, bin, backen, Ebbe, aber, Abend, sieben, leben, üben, loben, lieben, glauben, geben, schreiben, bleiben

Übung 2. Lesen Sie die Wörter. Achten Sie darauf, dass der Konsonant [р] stark ausgesprochen wird.

Paula, Paar, Panne, Pappe, Pass, Pilz, passen, Paste, Patt, Typ, April, Dieb, ab, ob, Trieb, lieb, Staub, gelb, Mappe, Suppe, Appel, Kappe

Übung 3. Sprechen Sie nach! Achten Sie auf die Explosive [р] und [b].


[b] [р]

Bein Pein

Baß Paß

Bier Pier

Bar Paar

Beter Peter

Bohlen Polen

bellen pellen

Blatt platt

backen packen

Brise Prise



Ober Oper

Gebäck Gepäck

rauben Raupen

Alben Alpen

[р] [b]

Pein Bein

Paß Baß

Pier Bier

Paar Bar

Peter Beter

Polen Bohlen

pellen bellen

platt Blatt

packen backen

Prise Brise

Oper Ober

Gepäck Gebäck

Raupen rauben

Alpen Alben


Übung 4. Sprechen Sie in zwei Gruppen!

Muster: ○ Ein Bier bitte!

ein Bier?

Bitte ein Bier!

Ein Bier bitte! Ein Boot bitte! Ein Bild bitte! Ein Band bitte! Ein Bett bitte! Ein Buch bitte!

Übung 5. Wir üben das [p]. Bitte sprechen Sie nach!

Papier, Papier, Papier…


Papier, Papier, Papier!

Probleme mit Papier.

Kein Platz ohne Papier:

Papier auf dem Parkplatz.

Papier im Park.

Papier in den Papierkorb!


Übung 6. Wir üben das [b]. Bitte sprechen Sie nach!

Beim Bier


Herr Ober, ein Bier!

Wo bleiben Sie denn bloß?

Bitte ein Bier!

Nein, kein Büchsenbier.

Hm, ich liebe Bier über alles.

Bringen Sie mir bitte noch

ein Bier!


Übung 7. Wir üben die Auslautverhärtung. Hören Sie die Verben und sprechen Sie nach.


leben – lebte, gelebt

loben – lobte, gelobt

lieben – liebte, geliebt

glauben – glaubte, geglaubt

geben – gab, gegeben

schreiben – schrieb, geschrieben

bleiben – blieb, geblieben

sterben – starb, gestorben

üben – übte, geübt


Übung 8. Bilden Sie zu den folgenden Substantiven im Plural den Singular!


die Typen der Typ

die Prinzipien das Prinzip

die Tips der Tip

die Verben das Verb

die Betriebe der Betrieb

die Clubs der Club

die Maßtäbe der Maßtab


Übung 9. Raten Sie das 2. Wort in den Wortpaaren

packen - backen, Paß - ..., platt - ..., Oper - ..., Pein - ..., Gepäck - ..., baten -...

Übung 10. Lesen Sie und finden Sie die Wörter, in denen „b“ stimmlos ausgesprochen wird (Auslautverhärtung)

lieben - lieb - Lieblingsfach, halbe - halb - Halbzeit, gelbe - gelb - gelblich, Kälber - Kalb - Kalbfleisch

Übung 11. Wer liebt wen oder was? Stimmt das wirklich? Sprechen Sie bitte nach folgendem Muster verwunderte Fragen! Vergleichen Sie mit der Lösung vom Band!

Muster: Peter / Blumen Peter liebt Blumen?

Paul / Opern, Norbert / Büher, Jupp / Abenteuer, Berta / Bert, Pia / Bier, Boris / Barbara, Paula / Paul

Übung 12. Hören Sie die Namen deutscher Autoren und die Buchtitel. Lesen Sie dann die Autoren und die Titel laut!


Bertolt Brecht: Buckower Elegien Heinrich Böll: Gruppenbild mit Dame Christa Wolf: Was bleibt

Jurek Becker: Der Boxer

Ulrich Plenzdorf: Paul und Paula

Thomas Bernhard: Der Präsident

Wilhelm Busch: Bildergeschichten

 


Ein gutes Buch lobt sich selbst

Übung 13. Hören Sie Verse von Kurt Schwitters. Lesen Sie bitte still mit!


Der Herr von Doppelmoppel

Hat alle Dinge doppel.

Er hat ein Doppelkinn

Mit Doppelgrübchen drin.

Er führt ein Doppelleben,

Das zweite stets daneben.

Er hat ein Doppelweib

Zum Doppelzeitvertreib.

Der Herr von Doppelmoppel

Hat eben alles doppel.


Übung 14. Lesen Sie den Text über Wilhelm Busch. Achten Sie auf die Explosive [р] und [b].

Der deutsche Zeichner und Dichter Wilhelm Busch lebte von 1832 bis 1900. Bilder, Gedichte und Prosa machten ihn bereits zu Lebzeiten weltbekannt. Besonders beliebt sind zum Beispiel die Bildergeschichten „Max und Moritz“ oder „Fipps der Affe“ Überall sah Busch Dummheit, Selbstliebe; und Betrügereien. Seine Beobachtungen setzte er in originelle Verse und Bilder um, die noch heute ungewöhnlich populär sind.

Übung 15. Hören Sie den Text eines Volksliedes. Hören Sie erst nur zu, lesen Sie dann mit und sprechen Sie den Text anschließend selbst!


Bunt sind schon die Wälder,

gelb die Stoppelfelder,

und der Herbst beginnt.

Rote Blätter fallen,

graue Nebel wallen,

kühler weht der Wind.


Übung 16. Achtung, Schnellsprechverse und Zungenbrecher! Hören Sie bitte zunächst nur zu! Lesen Sie dann mit und sprechen Sie die Zungenbrecher selbst, erst langsam und dann immer schneller!

Bäcker Bürger bäckt billig Brot, billig Brot bäckt Bäcker Bürger.

Bayrische Bierbrauer brauen bayrisches Braunbier.

Bierbrauer Bauer braut braunes Bier, braunes Bier braut Bierbrauer Bauer.

Bayern trinken Bayern-Bier, Prager trinken Prager Bier.

Der Potsdamer Postkutscher putzt den Potsdamer Postkutschkasten.

 

Sein Prinzip ist überhaupt:

Was beliebt ist auch erlaubt.

Wilhelm Busch


Взрывные cогласные звуки [ k ], [ g ]

Немецкие взрывные согласные (Explosive) [k] и [g] близки соответствующим русским согласным звукам [К] и [Г]. При произнесении их задняя часть спинки языка поднята и прижата к мягкому нёбу, образуя смычку. После взрыва этой смычки воздух проходит только через полость рта.

Немецкий глухой согласный [k] напряженней русского [К] и произносится с сильным придыханием (stark), которое особенно сильно в конце слова и перед гласными и сонорными согласными в ударном слоге. На письме звук [k] обозначается

1) буквой „k“ во всех позициях (Katze, Taktik, Wolke, danke)

2) буквосочетанием „сk“ после кратких гласных (Sack, Ecke, Rücken, dick) редко удвоенной буквой „k” (Akkord)

3) буквосочетанием „ch“ перед „s“ (sechs, wachsen, Sachsen),

5) редко буквосочетанием „ch“ в начале слов иноязычного происхождения (Chor, Charakter, Chronik),

6) буквой „g“ в конце слова или слога (Auslautverhärtung) и перед глухими согласными (Tag,Flug,Erfolg, Berg, weg, sagt),

7) редко буквой „с“ в иноязычных словах (Cafe, Camping), буквой „х” для обозначения звукосочетания [ks] (Xantippe, Boxen ,Nixe, Axt ).

Немецкий согласный [g] произносится менее звонко (schwach), чем русский согласный [Г], особенно если он стоит после паузы и глухих согласных. Графически согласный [g] обозначается буквой „g“ в начале и середине слова (Geige, gehen, fliegen, mögen), а также удвоенной буквой „g“ (Egge, Dogge).

Phonetische Übungen

Übung 1. Lesen Sie die Wörter und Wortgruppen. Achten Sie darauf, dass der Konsonant [k] stark und der Konsonant [g] schwach ausgesprochen werden.

[ k ] - k, c, ck, kk, ch, x, g

Kopf, Kunst, Käse, Kino, Kunde, kalt, kennen, Kaufmann, Nelke, Wolke, danke, Kaffee, Cafe, Camping, Ecke, Decke, Rücken, dick, Bock, Lack, Akkord, sechs, Sachsen, wachsen,Chor, Charakter, Chronik, Orchester, Boxen, Xantippe, Axt, Nixe, Quelle, Quark, Quote, Qualität, Quadrat, Aquarium, Tag, Weg, weg; kurz und klein, klipp und klar, kreuz und quer, Stück für Stück, Glück im Unglück, Kultur und Kunst

[ g ] - g, gg

Gustav, Gas, Gast, Gold, Geld, gehen, gelb, gestern, sagen, Wagen, wegen, fliegen, mögen, Bogen, Egge, Dogge; im Garten, ein großer Garten, gerade Wege, große Gemüsebeete, gegenüber Gartengeräte, Vogelgesang, Geduld und Vergnügen

Übung 2. Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf den Unterschied zwischen [k] und [g]


[k] [g]

können gönnen

Karten Garten

Küsse Güsse

Kunst Gunst

Kreis Greis

Kränze Grenze

Orkan Organ

Erker Ärger

bekehren begehren


Übung 3. Lesen Sie die Wortgruppen. Achten Sie auf den Unterschied zwischen [k] und [g]

Geburtstag

Kuchen backen

Kaffee und Kakao kochen

den Kaffeetisch decken

die Gäste begrüßen

ein Glas Sekt trinken

Gesundheit und Glück dem Geburtstagskind!

Übung 4. Verbinden Sie folgende Partizipien mit genug. Sprechen Sie sehr energisch!

Muster: gesagt Genug gesagt!

geredet, gehört, gefragt, geschrieben, gelesen, geübt und gelernt, geschlafen, gegessen, gelaufen, gelogen, geschwiegen, gesungen, getanzt, gemalt, gesprochen.

Genug des Guten

Übung 5. Bilden Sie zu den folgenden Substantiven im Plural den Singular! Lesen Sie dann die Wortpaare, achten Sie auf die Auslautverhärtung.

Muster: die Tage der Tag

die Verlage, die Wege, die Beiträge, die Züge, die Berge, die Flugzeuge

Übung 6. Bilden Sie Kettensätze!

Muster: Konzertkarten → Wir kaufen Konzertkarten. Wir kaufen Konzertkarten und .... Wir kaufen Konzertkarten, und ....

Konfekt, ein Päckchen Kaffee, ein Stück Käse, einen Globus, ein Kilo Gurken, eine Jacke, einen Rock...

Übung 7. Bilden Sie aus den Wortpaaren Sätze!

Muster: Vater / Kind → Der Vater ist groß, das Kind ist klein.

Kurt / Kurtchen, Gans / Gänschen, Park / Garten, Berg / Hügel, Klavier / Geige, Kassel / Kleinkleckersdorf

Übung 8. Lesen Sie den Text über Georg Christoph Lichtenberg.Achten Sie auf die Explosive [k] und [g].

Georg Christoph Lichtenberg war ein vielseitiger Gelehrter des 18. Jahrhunderts, ein Zeitgenosse von Goethe. Er war Mathematiker und Physiker in Göttingen. Bekannter wurde er jedoch als Satiriker und Kunstkritiker. Lichtenbergs ironische Gedanken über Zeitgeschichte und Kunst sind kleine Meisterwerke, die noch in der Gegenwart gern gelesen werden. Er schrieb zum Beispiel: „Um eine fremde Sprache recht gut sprechen zu lernen und wirklich in Gesellschaft zu sprechen mit dem eigentlichen Akzent des Volkes, muß man nicht nur Gedächtnis und Ohr haben, sondern in gewissem Grad ein kleiner Geck sein.“

Übung 9. Hören Sie die erste Strophe des Volksliedes „Die Gedanken sind frei“. Hören Sie erst nur zu, lesen Sie dann mit und sprechen Sie den Text anschließend selbst!

Die Gedanken sind frei!

Wer kann sie erraten?

Sie fliegen vorbei wie nächtliche Schatten

Kein Mensch kann sie wissen,

kein Jäger erschießen

mit Pulver und Blei:

Die Gedanken sind frei!

Übung 10. Achtung, Schnellsprechverse und Zungenbrecher! Hören Sie bitte zunächst nur zu! Lesen Sie dann mit und sprechen Sie die Zungenbrecher selbst, erst langsam und dann immer schneller!

Kein kleines Kind kann Kirschkerne knacken.

Wer das Kleine nicht ehrt, ist des Großen nicht wert.

Kunst kommt von Können.


Взрывные cогласные звуки [t], [d]

Немецкие взрывные согласные (Explosive) [t], [d], близки соответствующим русским согласным звукам. При произнесении русских согласных [Т], [Д] кончик языка образует смычку с верхними передними зубами. При артикуляции немецких [t], [d] кончик языка поднят выше и прижат к альвеолам (а не в самим зубам, как в русском языке).

Немецкий согласный [t] напряженнее русского и произносится с сильным придыханием (stark), которое особенно сильно в конце слова и перед гласными в ударном слоге.

Графически согласный [t] обозначается:

1. буквой „t“ во всех позициях (Tat, tun, tot, Taten),

2. буквой „d“ в конце слов (Rad, Rand),

3. буквосочетаниями „tt“ и „dt“ (satt, nett, Wetter, bitten, Mutter) после кратких гласных,

4. редко буквосочетанием „th“ (Theodor, Theater).

Немецкий согласный [d] произносится менее звонко (schwach), чем русский согласный [Д], особенно если он стоит после паузы и глухих согласных. На письме согласный [d] обозначается буквой „d“ в начале и середине слов (da, dann, darf, Laden, Leder, müde, Kinder), редко удвоенной буквой „d“ (Kladde, Widder).

Phonetische Übungen

Übung 1. Lesen Sie die Wörter und Wortgruppen. Achten Sie darauf, dass der Konsonant [t] stark ausgesprochen wird.

[t] - t, tt, th, dt, d

Tag, Tat, Tisch, Tier, tun, tot, Tür, Theodor, Ast, Naht, Saat, Hut, raten, Mathe, acht, satt, nett, hundert, Wetter, bitten, Sitte, Mutter, Leute, heute, Hand, Sand, Not, Stadt, Kunst, Brot, Kind, Wand, Wind, Rad, Wald, Rand;

eine bunte Ente, ein mutiger Tiger, eine Ratte im Garten, eine Kröte im Teich, eine Nachtigall singt, ein Schmetterling flattert

Übung 2. Lesen Sie die Wörter und Wortgruppen. Achten Sie darauf, dass der Konsonant [d] schwach ausgesprochen wird.

[d] - d, dd

Dame, da, dann, darf, Damm, dein, Decke, das, Dach, dunkel, Diktat, Dora, Dorf, Laden, Leder, müde, Linde, Kinder, bilden, Süden, Freude, Kladde, Widder;

in die Wälder, sandiger Boden, ein Dorf im Norden, ein Dorf im Süden, drei Linden im Winde, Kinder beim Baden

Übung 3. Lesen Sie die Wörter. Achten Sie auf den Unterschied zwischen [t] und [d]


[t] [d]

Ente Ende

Teer der

Tier dir

Tick dick

tanken danken

Leiter leider

Seite Seide

Mantel Mandel

werten werden


Übung 4. Lesen Sie die Wortgruppen. Achten Sie auf den Unterschied zwischen [t] und [d]


am Montag nach Baden-Baden

am Dienstag nach Düsseldorf

am Mittwoch nach Friedrichroda

am Donnerstag nach Stuttgart

am Freitag nach Dortmund

am Samstag nach Neustadt


Es ist nicht ein Tag wie der andere. Guter Rat ist teuer. - Ein gutes Rad auch.

Übung 5. Bilden Sie zu den angegebenen Wörtern den Singular und die Verkleinerungsform mit –chen. Lesen Sie dann die Wortpaare, achten Sie auf die Auslautverhärtung.

Muster: die Kinder das Kind, das Kindchen

die Kleider, die Wälder, die Hände, die Hemden, die Pferde, die Räder

Vergleichen Sie mit dem Lösungsvorschlag vom Band und sprechen Sie nach!

Übung 6. Bilden Sie Wortgruppen nach folgendem Muster! Lesen Sie dann die Wortgruppen vor.

Muster: entscheidend/Schritt ein entscheidender Schritt

fremd/Land, blühend/Feld, fallend/Blatt, lächelnd/Mund, anstrengend/Abend, wärmend/Bad

Übung 7. Verlangen Sie nachdrücklich die entsprechende Menge Tee! Vergleichen Sie mit dem Lösungsvorschlag vom Band!

Muster: eine Tasse (Tee) → Bitte eine Tasse Tee.

In der Teestube


eine Packung (Kräutertee)

eine Tasse (Fliedertee)

ein Glas (Lindenblütentee)

eine Kanne (indischen Tee)

etwas (Teegebäck)

drei (Teelöffel)


Bestellen Sie nun alles sehr freundlich!

Übung 8. Achtung, Schnellsprechverse und Zungenbrecher! Hören Sie bitte zunächst nur zu! Lesen Sie dann mit und sprechen Sie die Zungenbrecher selbst, erst langsam und dann immer schneller!

Tausend talentierte Tanten tanzen tausend Treppen krumm. Der dicke dumme Töffel trug den dünnen dummen Toffel durch den dicken tiefen Torfdreck. Da dankte der dünne dumme Toffel dem dicken dummen Töffel, daß der dicke dumme Töffel den dünnen dummen Toffel durch den dicken tiefen Torfdreck trug.

Übung 9. Hören Sie ein Volkslied. Hören Sie erst nur zu, lesen Sie dann mit und sprechen Sie den Text anschließend selbst!

DER LINDENBAUM

Am Brunnen vor dem Tore

Da steht ein Lindenbaum:

Ich träumt’ in seinem Schatten

So manchen süßen Traum.

Ich schnitt in seine Rinde So manches liebe Wort;

Es zog in Freud und Leide

Zu ihm mich immer fort.

Wilhelm Müller

Texte und Gedichte zum Weiterüben

a) Hören Sie die Texte

b) Hören Sie und lesen Sie die Texte still mit

c) Hören Sie die Texte und achten Sie auf auf die Explosive [t] und [d].

d) Hören Sie und lesen Sie die Texte halblaut mit


Эта страница нарушает авторские права

allrefrs.ru - 2018 год. Все права принадлежат их авторам!