Главная Обратная связь

Дисциплины:

Архитектура (936)
Биология (6393)
География (744)
История (25)
Компьютеры (1497)
Кулинария (2184)
Культура (3938)
Литература (5778)
Математика (5918)
Медицина (9278)
Механика (2776)
Образование (13883)
Политика (26404)
Правоведение (321)
Психология (56518)
Религия (1833)
Социология (23400)
Спорт (2350)
Строительство (17942)
Технология (5741)
Транспорт (14634)
Физика (1043)
Философия (440)
Финансы (17336)
Химия (4931)
Экология (6055)
Экономика (9200)
Электроника (7621)






II. Robert und Erich kaufen ein



Прочитайте текст. Ответьте на вопросы, данные после текста.

Wenn wir einkaufen wollen, gehen wir ins Warenhaus oder ins Geschäft. Solche Waren wie Kleidung, Stoffe, Wäsche, Schuhe, Lederwaren, Sportartikel, Elektrogeräte, Haushaltswaren usw. verkauft man in Warenhäusern oder in Fachgeschäften.

Die Lebensmittel wie Fisch, Eier, Wurst, Käse, Butter, Obst, Ge­müse kauft man in einem Lebensmittelgeschäft ein. In der Bäckerei verkauft man Brot, in der Konditorei Süßigkeiten, in der Metzgerei Fleisch, in der Molkerei Milchprodukte.

Heute ist Sonnabend. Ich möchte mir einige Einkäufe machen. Ich gehe in das größte Warenhaus unserer Stadt. Ich brauche ein Kleid. Zuerst komme ich in das zweite Stock in die Konfektionsabteilung. Hier verkauft man verschiedene Waren für die Frauen: fertige Kleider, Kostüme, Blusen, Röcke, Jacken, Regenmäntel, Pelzmäntel... Freund­liche Verkäuferinnen bedienen die Kunden. Sie fragen: «Sie wünschen, bitte?» und zeigen die gewünschten Waren. Ich probiere ein seidenes Kleid Größe 48 vor dem Spiegel an. Die Farbe paßt mir, das Kleid steht mir gut. Es ist auch nicht teuer. Ich bezahle an der Kasse, bekomme das Kleid an der Ausgabe und gehe weiter.

In der Schuhabteilung kaufe ich mir ein Paar Schuhe. Ich finde sie nicht teuer. Sie sind modern und passen zu meinem neuen Kleid. Ich bin mit meinen Einkäufen zufrieden.

Dann gehe ich noch in ein Lebensmittelgeschäft. Gleich am Ein­gang stehen die Wagen und Körbe. Ich nehme einen Wagen. In den langen Reihen finde ich Milch, Butter, Mehl, Margarine, Tee und viele andere Waren.

Fleisch gibt es an einem besonderen Stand, dort ist keine Selbst­bedienung. Ich kaufe Wurst und das Fleisch für Sonntagsbraten. An einem anderen Stand kaufe ich eine große grüne Gurke und zwei Kilo Äpfel. Ich bezahle alles an der Kasse am Ausgang und verlasse die Kaufhalle.


1. Welche Abteilungen gibt es in einem großen Warenhaus?

2. Was für Waren verkaufen spezialisierte Kaufhäuser?

3. Was verkauft die Metzgerei?

4. Wo kauft man Brot, Milch, Süßigkeiten?

5. Wer bedient die Kunden?

6. Probieren Sie immer die Kleidung an?

7. Was können Sie in der Abteilung «Herrenwaren» kaufen?



8. Wo bezahlt man den Einkauf?

9. Womit versorgt das Lebensmittelgeschäft ihre Kunden?

10. Was kann man in den langen Regalen der Kaufhalle finden?


Заполните пропуски подходящими по смыслу словами.

1. In einem Supermarkt kann man____________ . 2. Wenn Sie einen Videorecorder brauchen, gehen Sie________________________________ _____ . 3 Wenn Sie brau­chen, gehen Sie in ein Schreibwarengeschäft. 4. Wenn ich einen Kuchen backen will, gehe ich in und kaufe .

Прочитайте диалоги. Выпишите ключевые слова н словосочетания. Выучите их и используйте в аналогичных диалогах.

I. Was möchten Sie bitte?

Verkäuferin:Guten Tag! Was möchten Sie bitte?
Richard:Ich möchte einen Füller. Wieviel kostet der hier?
V: 16 Mark 50.

R: Das ist aber teuer! Und ein Kugelschreiber?

V: Kugelschreiber sind billig. 50,Pfennig, eine Mark.

R: Ein Kugelschreiber kostet nur eine Mark,.? Das ist gut. Ich kaufe zwei, bitte!
Peter:Ich möchte auch einen Kugelschreiber und dann noch ein Schreibheft und Briefpapier.
V: Das hier? Das macht 2 Mark 80.

P: Ja, gut, das ist alles. Ich bezahle die Rechnung.

V: Alles zusammen? Das macht 6 Mark 20. Bitte, haben Sie kein Kleingeld?
P: Nein, leider nicht. Ich habe nur einen Fünfzigmarkschein.

R: Aber ich habe 20 Pfennig!

V: Das ist gut; hier sind 44 Mark zurück. Danke sehr! Auf Wiedersehen!

II. Robert und Erich kaufen ein

R: Brauchen wir Brot?

E: Ja, ich habe keines mehr zu Hause.

R: Nehmen wir zwei Flaschen Milch?

E: Eine ist genug. Ich trinke Bier.

R: Zwei Flaschen Bier reicht es?

E: Ja, Käse brauchen wir noch.

R: Für mich nicht, ich esse keinen. Und Butter?



E: Ich glaube, wir haben noch welche, die reicht für heute. Nehmen wir etwas von diesem Schinken. Das ist nicht teuer.

R: Hier. Und jetzt noch Salat.

E: So, und was brauchen wir noch? Öl, Salz?

R: Nein, das haben wir doch zu Hause. Vielleicht noch ein Paar Tomaten? E: Ja, aber dann Schluß für heute, sonst reicht uns das Geld nicht!

III. Herr und Frau Meier im Schirmgeschäft

- Wir möchten einen Schirm, bitte.

- Einen Herrenschirm oder einen Damenschirm?

- Das ist egal. Einen großen.

Die Verkäuferin holt einen schwarzen, einen roten, einen gelben und einen grünen Schirm.

- Welchen möchten Sie?

- Diesen nehmen wir, den schwarzen. Der ist nicht schön, aber praktisch. Wieviel kostet der?

- 10 Mark, bitte.

IV. Auf dem Markt


- Was kosten die Tomaten?

- Ein Kilo kostet 3, - DM.

- Das ist aber teuer!

- Ja, im Winter gibt es keine billigen Tomaten.

- Bitte Eier. Haben Sie auch Käse?

- Nein. Käse bekommen Sie im Supermarkt.

- Gut. Nehmen Sie Franken?

- Nein, ich nehme nur Mark. 3,20 DM bitte.

- Hier sind 20, - DM.

- Sie bekommen 16,80 DM zurück.


4. Прочитайте текст, переведите заголовок. Найдите соответствую­щий ему эквивалент в родном языке. Ответьте на данные после текста вопросы.

Kleider machen Leute

In einem dunklen Abendanzug sehen wir nicht so wie in einem bequemen Hausanzug aus. Wir fühlen uns auch anders. Also, Kleider machen schon Leute.

Einige Menschen glauben, sie brauchen viel Geld und einen Schrank voll Kleider, dann sind sie richtig gekleidet. Da irren sie sich aber! Nicht das Geld ist die Hauptsache. Wichtig ist: was haben wir. Wie sind wir gekleidet? Das aber hängt vom guten Geschmack ab.

Ins Büro gehen wir nicht in einem Abendkleid. Nicht jedes Hemd paßt zu jedem Anzug, nicht jede Bluse zu jedem Rock. Zu einem dunk­len Anzug gehört ein weißes Hemd. Zu einem Tagesanzug können wir ein farbiges Hemd tragen. Ein weißes Hemd paßt übrigens zu jedem Anzug und bleibt immer modern.

Noch etwas über die Farben. Grau paßt zu vielen Menschen, auch blau sieht gut aus. Braun aber macht oft alt und paßt nicht zu jedem Menschen.

Richtig gekleidet bedeutet also: mit Geschmack gekleidet sein.

1. Machen Kleider wirklich Leute, wie es der Volksmund sagt?

2. Wie kann ein Mensch gekleidet sein? Hängt das vom Geld oder vom Geschmack ab?

5. Составьте короткие рассказы на следующие темы:

1. Morgen habe ich Besuch und ich gehe einkaufen.

2. Wo kaufe ich gern ein?

3. Geschäfte in meiner Straße.


Эта страница нарушает авторские права

allrefrs.ru - 2018 год. Все права принадлежат их авторам!